Welche Unterschiede gibt es bei Pilzkopfverriegelungen?

Die Funktionsweise von Pilzkopfverriegelungen ist im Wesentlichen immer die gleiche. Ein pilzförmiger Bolzen am Beschlag verkrallt sich beim Schließen des Fensters im Schließblech des Fensterrahmens. Doch worin unterscheiden sich die Produkte unterschiedlicher Hersteller?

Wir erklären worauf Sie bei Pilzkopfverreigelungen achten müssen:

  1. Das Produkt sollte geprüft sein!

    • Achten Sie darauf geprüfte und zertifizierte Nachrüstprodukte zu kaufen. Die Pilzkopfverriegelungen namhafter Hersteller sind allesamt nach DIN 18104-2 zertifiziert. Wenn keine entsprechende Zertifizierung für die Pilzkopfverriegelungen nachgewiesen werden kann, dann nehmen Sie vom Kauf Abstand.
  2. Welche Sicherheitsklasse kann ich erreichen?

    • Mit den zertifizierten Nachrüstprodukten kann die Sicherheitsklasse RC2 N erreicht werden. Das entspricht der früheren Widerstandsklasse 2. Wenn Sie zusätzlich eine einbruchhemmende Fensterfolie verwenden oder entsprechendes Sicherheitsglas haben kann die RC2 erreicht werden. Mit dem entsprechenden Sicherheitsglas, Anbohrschutz und verstärkten, abschließbaren Fenstergriffen kann auch die RC3 erreicht werden.
    • Die endgültige Sicherheitsklasse ist nicht allein von der Pilzkopfverriegelung abhängig, sondern von weiteren Faktoren.
  3. Verwenden Sie nur passende Sicherheits-Schließbleche!

    • Die verwendeten Schließbleche sollten Sicherheitsschließbleche aus geeignetem Material sein.
  4. Benutzen Sie geeignete Schrauben zur Befestigung!

    • Entscheidend für die Wirksamkeit der Pilzkopfverriegelungen ist die Befestigung der Schließbleche im Fensterrahmen. Achten Sie darauf, dass die Schließbleche nicht nur im Kunststoffrahmen Ihres Fensters befestigt sind.
    • Sicherheitsschließbleche sind in der Regel mit 4 Schrauben im Rahmen befestigt. Dabei sind mindestens 2 der Schrauben im Metallkern des Rahmens verankert.
    • Hierfür nutzen Sie selbstschneidende Schrauben mit Bohrspitze. Das erspart Ihnen jede Menge Zeit bei der Montage.

Gibt es Unterschiede bei Pilzkopfverriegelungen, was muss ich beachten?

Kontaktieren Sie uns zum Einbruchschutz in Nordrhein-Westfalen

Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen. Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Kontaktformular:

Kontakdaten

 

Spamschutz


Nachrüstung von Pilzkopfverriegelungen als Fenstersicherung in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen – Pilzkopfverriegelung als Fenstersicherung. Als  Spezialisten für Sicherheitstechnik erstellen wir für Sie individuelle Sicherheitskonzepte für Türen und Fenster durch Schlösser und verdeckt liegende Beschlagsysteme. Daher führen wir diese Nachrüstungen durch eigene erfahrene Sicherheitstechniker aus.

Neben unserer Bestandsaufnahme vor Ort, erarbeiten wir für Ihr Objekt eine Schwachstellenanalysen. Daraus resultierend erstellen wir Ihnen individuelle Sicherheitskonzepte für wirksamen Einbruchschutz – und das grundsätzlich kostenfrei! Dafür dienen uns als ergänzende Grundlage praktische Empfehlungen rund um den Einbruchschutz durch die Polizei oder deren technische Berater.

Durch eigene Sicherheitstechniker montieren wir  nachrüstbare, einbruchhemmende Fenster-  und Terrassentürbeschläge sowie Türverriegelungen. Weiterhin bauen wir  Sicherheitsverglasungen, Gitter, neue Fenster sowie Türen als Standard und einbruchhemmend nach DIN 18104, Teil I und II ein und reparieren / warten Beschläge aller Art.

Bis zum 31.05.2018 erhalten Sie auf unsere Nachrüstprodukte Sonderrabatte - Jetzt anfragen. Ausblenden