Schritt 5: Fenster einbauen

Nachdem zuvor alle Beschläge am Fensterflügel verbaut wurden, können Sie den Fensterflügel wieder einbauen.

Gehen Sie dazu in folgender Reihenfolge vor:

A: Fenstergriff montieren

Nachdem alle Beschläge am Fensterflügel montiert sind, beginnen wir mit dem Einbau des Fensterflügels. Zuerst wird der Fenstergriff am Fensterflügel montiert. Zur Erhöhung der Sicherheitsklasse sollte ein passender abschließbarer Sicherheits-Fenstergriff verwendet werden. Achtung – Die Position der Schließbleche ist von der Position der Pilzkopfbolzen im Beschlag abhängig. Die Position muss also angepasst werden. Befolgen Sie die nachfolgenden Schritte und überprüfen Sie nach jedem eingebauten Schließblech die Gängigkeit des Fensterflügels in allen Funktionen. Achtung! Achten Sie auf die Beibehaltung der werkseitigen Mittenstellung der Pilzzapfen. Führen Sie bei der Montage der Getriebeverlängerung die unten aufgeführten und illustrierten Schritte der Reihe nach aus.

1 . Fenstergriff in Offen-Stellung montieren

Setzen Sie den abschließbaren Fenstergriff in den Fensterflügen ein. Achten Sie dabei darauf, dass der Griff in Offenstellung montiert wird. Befestigen Sie den Griff mit den vorhandenen Schrauben.

2. Verstellsicherung lösen 

Nachdem der Griff montiert und befestigt ist, lösen Sie die Verstellsicherung, indem Sie den Griff mit einem kräftigen Ruck in beide Richtungen bewegen.

Nach dem ersten Widerstand sollte der Griff leichtgängig zu betätigen sein. 

Die Beschläge werden mit einer Verstellsicherung geliefert. Sie sind in mittiger Position justiert und werden dort geheftet. 

Durch das kräftige Betätigen des Fenstergriffes wird diese Verstellsicherung abgeschert.

B: Fensterflügel einbauen

Nachdem Fenstergriff montiert ist und die Verstellsicherung gelöst ist, bringen Sie den Fenstergriff wieder in die Offen-Position. Der Fensterflügel kann nun wieder eingebaut werden. Doch zuvor montieren Sie das Scherenlager am Rahmen. Führen Sie die Montage wie nachfolgend beschrieben aus.

1 . Fenstergriff in Offen-Position bringen

Nach dem Montieren des Fenstergriffes und dem Lösen der Verstellsicherung bringen Sie den Fenstergriff wieder in die Offenposition.

2. Scherenlager montieren 

Da bei diesem System die komplette Schere ausgetauscht wurde, muss auch ein neues Scherenlager montiert werden. Das Scherenlager wurde ja bereits im Schritt 2 demontiert. 
Montieren Sie das mitgelieferte Scherenlager mit Anschlagwinkeln an der oberen Ecke des Rahmens (siehe Bild links) und befestigen Sie es mit den selbstschneidenden Bohrschrauben.

3. Fensterflügel einsetzen 

Setzen Sie den Fensterflügel wieder ein, indem Sie ihn schräg von oben auf das untere Ecklager einsetzen.

4. Oberen Bolzen wieder einsetzen 

Setzen Sie den Bolzen am oberen Scherenlager wieder ein und sichern Sie somit das Fenster. Anschließend beginnen Sie mit dem Einbau der Schließbleche in den Fensterrahmen.

C: Schließbleche montieren

Im Lieferumfang sind 2 verschiedene Arten von Schließblechen enthalten, mit und ohne Kippfunktion (im Bild unten). Zur Montage der Schließbleche verwenden Sie die mitgelieferte Schablone. Beginnen Sie mit der Montage des Schließbleches mit Kippfunktion. Achten Sie auch auf die Verwendung der dafür vorgesehenen Schrauben.

1 . Schablone für die Montage 

Unter Verwendung dieser Anreißschablone ist die Montage der Schließbleche im Hand umdrehen erledigt. 

Dennoch sollte nach jedem montierten Schließblech die Leichtgängigkeit des Fensterflügels beim Öffnen und Schließen geprüft werden.

2. Schablone für die Montage 

Die hier dargestellten Schrauben sind für die Montage der Schließbleche im Fensterrahmen. Verwenden Sie diese Schrauben für die nach innen gerichteten Bohrungen der Schließbleche.

3. Schrauben für Fensterrahmen mit Bohrkopf 

Die hier dargestellten Schrauben verfügen über eine Bohrspitze. Sie sind für die Montage der Schließbleche im Fensterrahmen vorgesehen. Verwenden Sie diese Schrauben für die nach außen gerichteten Bohrungen der Schließbleche. Diese Schrauben bohren sich in den Stahlkern des Fensterrahmens. Wenn Sie keine solchen Schrauben haben, ist es notwendig, dass Sie für die Montage der Schließbleche die Löcher mit einem passenden Bohrer vorbohren.

4. Schablone auf den Pilzkopfzapfen schieben 

Positionieren Sie die Schablone auf dem Pilzkopfzapfen im Fensterflügel, wie links im Bild dargestellt. Achten Sie darauf, dass der Fenstergriff in der Offenstellung ist.

5. Fenster mit Schablone schließen und markieren  

Schließen Sie das Fenster mit der Schablone und markieren Sie die beiden Innenkanten. Benutzen Sie Stifte deren Markierungen Sie im Anschluss leicht wieder entfernen können. Achten Sie darauf, dass der Fenstergriff in der Offenstellung ist.

6. Schließblech mit Kippfunktion einsetzen   

Das Schließblech mit Kippfunktion an der markierten Stelle in den Rahmen einsetzen.

7. Schließblech mit Kippfunktion befestigen 

Das Schließblech mit Kippfunktion befestigen. Das Schließblech zuerst mit den langen Schrauben ohne Bohrspitze für die nach innen gerichtete Seite befestigen. Da die Schrauben mit Bohrkopf den Stahlrahmen anbohren, ruhig etwas länger und mit mehr Druck schrauben. Achtung: Verwenden Sie die selbstschneidenden Bohrschrauben erst nach dem alle Schließbleche richtig positioniert sind und die Leichtgängigkeit der Fensterflügels gegeben ist. Prüfen Sie nach jedem neu eingesetzten Schließblech ob der Fensterflügel sich leichtgängig schließen lässt.

8. Wiederholen Sie den Vorgang bei allen anderen Schließblechen 

Montieren Sie nun die übrigen Schließbleche indem Sie den Vorgang für jeden einzelnen Pilzkopfzapfen wiederholen. In welcher Reihenfolge Sie vorgehen bleibt Ihnen überlassen. Wir haben auf der Getriebeseite begonnen. Achten Sie darauf, dass der Fenstergriff in der Offenstellung ist. Prüfen Sie nach jedem neu eingesetzten Schließblech ob der Fensterflügel sich leichtgängig schließen lässt.

9. Fenster mit Schablone schließen und markieren 

Schließen Sie das Fenster mit der Schablone und markieren Sie die Position des Schließbleches. Achten Sie bei der Positionierung der Schließbleche darauf, in welche Richtung sich der Pilzkopfzapfen beim Schließen des Fensters bewegt. Achten Sie bei der Markierung darauf, dass der Fenstergriff in der Offenstellung ist. Prüfen Sie nach jedem neu eingesetzten Schließblech ob der Fensterflügel sich leichtgängig schließen lässt.

Schließblech einsetzen Das Schließblech an der markierten Stelle in den Rahmen einsetzen.

10. Schließblech einsetzen 

Das Schließblech an der markierten Stelle in den Rahmen einsetzen.

Das Schließblech befestigen. 

Das Schließblech zuerst mit den langen Schrauben ohne Bohrspitze für die nach innen gerichtete Seite befestigen.

Prüfen Sie nach jedem neu eingesetzten Schließblech ob der Fensterflügel sich leichtgängig schließen lässt.

11. Schließbleche befestigen  

Das Schließblech befestigen. Nutzen Sie dazu auf der nach außen gerichteten Seite (siehe Bild) die Schrauben mit Bohrkopf.
Da die Schrauben mit Bohrkopf den Stahlrahmen anbohren, ruhig etwas länger und mit mehr Druck schrauben. 

Achtung: Verwenden Sie die selbstschneidenden Bohrschrauben erst nach dem alle Schließbleche richtig positioniert sind und die Leichtgängigkeit der Fensterflügels gegeben ist. 

Prüfen Sie nach jedem neu eingesetzten Schließblech ob der Fensterflügel sich leichtgängig schließen lässt.

12. Feineinstellung des Fensterflügels 

In Ausnahmefällen kann es notwendig sein, eine Feineinstellung für den Fensterflügel vorzunehmen. Dazu benötigen Sie einen Imbussschlüssel. Am oberen Scherenlager und an der Schere können Sie wie auf dem Bild dargestellt mit Hilfe eines Imbusschlüssels die Schere in Ihrer Position verstellen.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.